Snowland Clubbing
Des Team der Cobalt Lounge
#1
Snowland Clubbing

"Money is only a tool. It will take you wherever you wish,
but it will not replace you as the driver."

Im Großen und Ganzen ist die Snowland Clubbing, LLP eine Verwaltungsgesellschaft für die Einnahmen dreier Nachtclubs aus New York, Richmond und Charlotte. Ein Konstrukt, das von einem abgebrühtem Buchhalter und einem ausgefuchstem Anwalt verwaltet wird, die sich beide nicht sonderlich für die eigentlichen Geldgeber interessieren. Das spannendste an dieser neumodischen Gesellschaftsform, der Limited Liability Partnership, ist nämlich, dass die eigentlichen Partner anonym bleiben können. Praktisch für Calvin J. Cobalt, dem Haupteigner. Neben ihm sind noch die drei Manager der jeweiligen Clubs an den Einnahmen beteiligt, ohne jedoch von seiner wirklichen Position zu wissen oder wie viele noch daran verdienen.

Die Clubs agieren mehr oder weniger autonom und treten den Teil ihrer Einnahmen an die Gesellschaft ab, der nicht für die Instandhaltung, Werbung, oder Bezahlung der Angestellten/Events benötigt wird. Diese versteuert sie rechtskräftig und beteiligt die einzelnen Teilhaber (unterschiedlich hoch) am Gewinn. Natürlich nehmen wir nachfolgend die in Charlotte beheimatete Cobalt Lounge besonders unter die Lupe.

Management

THE POSTER GIRL
POSTEN: Managerin und Gesicht des Clubs
ART: Ghoul
ALTER: Ende 20 / Anfang 30, 3-4 Jahre Ghoul
GESICHT: Alice Eve
Es gibt Frauen bei denen es man sich zweimal überlegt, ob man sich mit ihnen anlegt. Kayla Scott ist so eine. Betritt die attraktive Blondine selbstbewusst einen Raum, zieht sie die Blicke aller auf sich. Allerdings wird jeder, der glaubt sie dumm anmachen zu können sehr schnell feststellen, dass sie nicht auf den Mund gefallen ist und sich schon gar nichts von jedem Dahergelaufenen sagen lässt. C.J. mag der Entertainer und die treibende Kraft des Clubs sein, sie aber ist unzweifelhaft das Aushängeschild und repräsentiert den Club nach außen hin vorbildlich seriös. Ihre Entscheidungen sind von kühlem Kalkül geprägt und zeugen von einer ordentlichen Geschäftstüchtigkeit. Es mag für manchen irritierend sein, warum sie sich in eine Partnerschaft mit so einem Dandy begeben hat. Bei ihrem Selbstbewusstsein und ihren Fähigkeiten hätte sie doch sicher mehr erreichen können... Natürlich wissen diese Zweifler nichts von der potentiellen Unsterblichkeit und der Macht, die ihr durch das Blut des Caitiffs zu Teil wird. Die Vorzüge ihres Ghoul-Daseins erscheinen ihr wie ein bombastisches Geschäft.

THE FOUNDER
POSTEN: Star des Etablissements
ART: Vampir
ALTER: 45 Jahre
GESICHT: Nicholas Galitzine
Nachdem der Vampir bereits die beiden Clubs in N.Y. und in Richmond aufgebaut hat, vergnügt er sich nun in Charlotte. Offiziell hat sich der C. J. , der Gründer des Clubs, eine Partnerin im Management gesucht um sein Arbeitspensum zu verringern und sich auf seine "Hobbies" konzentrieren zu können. Mutmaßlich ausschweifende Nächte veranstalten und sonstige "harte" Arbeit. Diese Scharade spielen die beiden überzeugend der Öffentlichkeit vor. Insgeheim hält der Caitiff aber das Zepter in der Hand und lenkt die Geschicke der Cobalt Lounge. Zum Guten oder zum Schlechten.

THE BODYGUARD
POSTEN: Jedermans Leibwächter
ART: Ghoul
ALTER: Ende 20 bis Ende 30, 6-10 Jahre Ghoul
GESICHT: Joel Kinnaman
Ethan Reynolds. Ein Mann, groß und massig wie ein Bär, nur nicht ganz so behaart. Selbst für C.J. ist der Kerl einfach nur ein Mysterium. Vor vielen Jahren kam er in seinen Laden und setzte sich an die Bar. Und kam dann immer wieder. Trank sein Bier und beobachtete ihre Partys. Nahm keine Drogen, keinen harten Alkohol, feierte nicht übermäßig mit, war still aber stets freundlich. Stattdessen griff er regelmäßig ein, wenn jemand meinte er müsse einen auf dicke Hose machen. Ganz von allein, ohne Bezahlung und wenn der Ärger vor der Tür vorbei war setzte er sich wieder an die Bar und trank sein Bier weiter. Wie ein Wachhund, der seine Herde beschützte. Soweit man weiß stammt er von irgendwo an der amerikanisch-kanadischen Grenze aber was ihn in den Südosten verschlagen hatte oder was er vor seinem Auftauchen getrieben hat verschweigt er. C.J. interessiert es auch nicht sonderlich, für ihn ist er der perfekte Aufpasser - nicht einmal explizit für seine Person sondern für seine ganze Entourage.

Staff

THE LONG-TIME GROUPIE
POSTEN: DJane
ART: Ghoul
ALTER: Mitte 20, 8-16 Jahre Ghoul
GESICHT: Nathalie Emmanuel
Von besonderen Events abgesehen legen im Club üblicherweise Resident DJs auf. Unter diesen ist gerade die Kleinste herausstechend. Und das liegt nicht an ihrer wilden Lockenmähne oder ihrer Liebe zur Musik. Tilly Davis gehört praktisch zum Inventar des Clubs, sie war von Anfang an mit von der Partie. Was umso verwunderlicher ist, da sie bereits jahrelang Teil der Clique von C.J. war, mit allen damit verbundenen moralischen Abgründen. Aber im Gegensatz zu vielen anderen von damals ist sie nicht an Drogen, Alkohol und anderen Stolperfallen zu Grunde gegangen oder hat das Weite gesucht. Wie auch immer sie das geschafft haben mag. Im Gegenteil, sie zog damals immer mit weiter. Diese "Treue" oder "Robustheit" adelte der Caitiff indem er seinen treuen Groupie zum Ghoul machte... zugegebenermaßen vielleicht aus einer Kokain-induzierten Laune heraus, aber nichtsdestotrotz erhielt er so eine loyalen Gefolgsfrau, auf die er sich verlassen kann und die kaum jemand für einen ernstzunehmenden Ghoul hält.


THE CALM ANCHOR
POSTEN: Barkeeper und Vize-Leitung öffentlicher Bereich
ART: Mensch
ALTER: 30 - 45 Jahre
GESICHT: Taye Diggs
Wenn es einen Ruhepool im laufenden Betrieb gibt, dann ist es Jonathan Cook. Stets höflich, stets professionell, verkörpert er während seiner Schichten unzweifelhaft den guten Ruf des Clubs - zumindest den der öffentlich zugänglichen Bereiche. C.J. ist nicht dämlich, so ein aufrechter Mann wie der farbige Barkeeper würde bei manchen Dingen, die in den privaten Bereichen vorgingen, schlicht kaputt gehen. Und dafür schätzt er den Flair, den der modisch versierte Kahlkopf in sein Etablissement bringt, zu sehr. Tatsächlich war der Caitiff damals beim Vorstellungsgespräch von dessen modischen Geschmack so beeindruckt, dass er ihn nicht nur einstellte sondern auch dessen Rat bezüglich der "Uniformen" des Personals beherzigte. Zusammen mit Kayla ist er hauptverantwortlich für die Organisation und Schichteinteilung im öffentlichen Bereich des Clubs.


THE EXPERIENCED
POSTEN: Mädchen für alles
ART: Mensch
ALTER: Ende 20 bis Mitte 30
GESICHT: Jaimie Alexander
Von der minderjährigen Barbedienung, über eine Stripper-Karriere und erste Gehversuche als "Schauspielerin" in einschlägigen Filmchen bis hin zum Escort-Service - Paige Kennedy hat das alles und mehr hinter sich. Die Krönung ihrer bisherigen Karriere ist aber tatsächlich die Cobalt Lounge und das ohne Ironie. Die Bezahlung ist gut und was menschliche Abgründe betrifft gibt es wenig was sie noch überraschen würde. Verschwiegen aber genauso professionell übernimmt sie praktisch Jonathan's Job in den privaten Bereichen des Clubs und ergänzt sie mit ihren praktischen Kenntnissen im "Tanz". C.J. vertraut gerne auf ihre Erfahrung wenn es darum geht, welche Tänzer, Bedienungen und allgemein Personal für diese Bereiche "geeignet" ist. Und wenn einmal jemand verschwindet oder andere Dienste von ihr verlangt werden, ist sie klug genug keine Fragen zu stellen. Sie hat schon schlimmeres durchgemacht.


A REAL INNOCENT
POSTEN: Bedienung
ART: Mensch
ALTER: Anfang bis Ende 20
GESICHT: Marleen Lohse
Nicht jede Bedienung schafft es in die Szene-Clubs der Stadt und in die Cobalt Lounge nur selten eine die nicht zugleich auch als Tänzerin arbeiten könnte. Schon gar nicht, wenn man frisch vom Land in die Stadt gezogen ist um irgendeinem Verwirklichungstraum nachzujagen. Aber Maggie Duncan hat es geschafft. Haarscharf zwar, aber davon weiß sie nichts. Vermutlich weiß sie ebenso wenig, worauf sie sich wirklich eingelassen hat. Letzten Endes überzeugte ihre niedliche, manche würden sagen putzige Art, für die C.J. in seinem Club noch Abnehmer sah. Schließlich muss jedes Klientel zufrieden gestellt werden können. Die Tatsache, dass es die kesse Rothaarige faustdick hinter den Ohren hat ist das Sahnehäubchen oben auf.

Security

THE VETERAN
POSTEN: Head of Security
ART: Mensch
ALTER: 40 - 50 Jahre
GESICHT: James Caviezel
C.J. hat nicht viel übrig für Rausschmeißer und dergleichen Konsorten, daher sind seine Auswahlkriterien relativ scharf. Was sich allerdings auch in dem guten Ruf des Clubs wiederspiegelt. Ähnlich wie das Personal ist auch die Sicherheit des Clubs in den öffentlichen und privaten Bereich zweigeteilt. Lewis Burton ist bereits der dritte Chef der Club-Sicherheit. Seine Vorgänger waren allesamt den... Anforderungen, gerade der privaten Bereiche, nicht gewachsen und mussten "ausgetauscht" werden. Aber der langjährige Soldat und zuletzt Veteran des Irakkrieges hat scheinbar keine Probleme mit den Dingen, die er dort zu sehen bekommt. Vermutlich hängt das mit den völkerrechtswidrigen Dingen, manche würden auch sagen Kriegsverbrechen, zu tun, die der Ex-Soldat im Krieg getan hat bzw. tun musste. Trotz seiner stillen und ruhigen Art ahnt man, dass mit dem erfahrenen Veteranen nicht gut Kirschen essen ist.


THE EX-COP
POSTEN: Second-In-Command
ART: Mensch
ALTER: Anfang bis Mitte 30
GESICHT: Sarah Shahi
Seine direkte Untergebene ist Leah Phillips. Officer Phillips, vor gar noch nicht allzu langer Zeit. Es ist nicht selten, dass Polizisten die Erwartungen die in sie gesteckt werden nicht erfüllen können. Auch die Beamtin der Vice and Narcotics Unit des CMPD hatte vielleicht anfangs noch hehre Ziele, doch nach und nach hat sie sich vielleicht zu sehr mit denen verbrüdert, die sie eigentlich hätte einbuchten sollen. Irgendwann war es dann eine Verfehlung, eine Beschwerde, eine Straftat zu viel. Nach einer weiteren Anklage wegen unerlaubtem Drogenbesitzes sah sich das Department gezwungen sie unehrenhaft zu entlassen. Ein verurteilter und abgeschobener Polizist hat es nicht gerade leicht... und geht einem Rattenfänger für verlorene Seelen wie C.J. leicht auf den Leim. Er gab ihr eine zweite Chance in seinem Sicherheitsteam, profitiert von ihren Fähigkeiten und sie scheint äußerst gewillt diese Chance nicht wieder zu verbocken. Noch ist sie vor allem für den öffentlichen Bereich zuständig, aber der Vampir kann sich gut vorstellen, sie noch tiefer einzuweihen.


THE BULLY
POSTEN: Mann fürs Grobe
ART: Mensch
ALTER: Ende 20
GESICHT: Michael B. Jordan
Die meisten Eltern wünschen sich für ihre Kinder nur das Beste. Und manche übertreiben damit maßlos. Cassius West musste nicht nur den Namen des berühmten Boxers tragen, seine Eltern nötigten ihn auch dazu frühestmöglich mit dem Boxtraining zu beginnen. Leider hielt sich sein Talent in Grenzen und nach einigen mehr oder weniger erfolgreichen Amateurkämpfen brach der bessere Schläger letztlich mit seinen Eltern. Desillusioniert und stinkwütend nahm das Schicksal seinen Lauf. Alkohol, Jähzorn und mehrere Anklagen wegen Körperverletzung führten ihn in die Kriminalität und die Gosse. Im Grunde ist Cassius genau der Typ Mensch den C.J. abgrundtief verabscheut - einzig, dass Lewis bestens versteht den jungen Kerl als Mann fürs Grobe auszunutzen und sich seiner "angenommen hat", lässt ihn diesen in seinen Reihen dulden. Wenn auch nur äußerst widerwillig.


Sonstige Infos
Natürlich handelt es sich bei den vorgestellten Charakteren nur um einen Bruchteil der Angestellten der Cobalt Lounge. Sie bilden gewissermaßen den "harten" Kern, aber neben ihnen können auch gerne weitere Angestellte oder irgendwie mit dem Club in Verbindung stehende Personen erdacht werden. Dabei darf gerne Bezug auf die bereits bestehenden Ideen genommen werden. Alle Charaktere haben ein Leben neben dem Club, dementsprechend sollte sich der geneigte Interessent auch außerhalb desselbigen beschäftigen können.
Weiterhin sind die vorgeschlagenen Avatarpersonen nur ein Vorschlag und können gerne bis zu einem gewissen Grad selbst bestimmt werden. Freilich sollte darauf geachtet werden, dass z. B. aus einem durchtrainierten Mitzwanziger nicht plötzlich ein bierbäuchiger Kerl Ende 50 wird. Ähnlich verhält es sich mit den Namen. Diese dienen vorwiegend als Platzhalter, sollte der jeweilige Charakter einmal als NPC inPlay vorkommen, und können auch abgeändert werden.

Ansonsten kann man mich jederzeit bei Fragen einfach kontaktieren und genauer nachhaken.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste