Stärke
Brujah, Nosferatu, Lasombra & Giovanni
#1
STÄRKE
Brujah, Nosferatu, Lasombra & Giovanni   

Stärke ist eine Disziplin, die durch übernatürliche, rohe Körperkraft beeindruckt – selbst wenn sie subtil eingesetzt wird. Mit ihr kann ein Vampir seine Gegner einfach zerquetschen, von sich schleudern oder unter einem Berg Metallschrott begraben - obwohl derlei drastische Maßnahmen nur selten nötig sind und noch dazu eine enorme Gefährdung der Maskerade darstellen. Aber nicht jeder Einsatz von Stärke endet in einem Gemetzel: Mit der Disziplin ist es einem Vampir beispielsweise auch möglich, weiter und höher zu springen, schwere Lasten mit hoch zu wuchten oder diese eine, ständige klemmende Sicherheitstür "nachhaltig" zu reparieren.

Es wird im Folgenden nicht jede einzelne Möglichkeit aufgeführt, sondern nur die Beispiele, für die dann ähnlichen Kraftakte in der jeweiligen Stufe abgeglichen werden können. Dabei gibt es für die genaue Stärke eines Charakters keine klar definierten Grenzen. Wer schon als Sterblicher kräftig war, wird mit der Disziplin Stärke immer noch stärker sein als jemand mit derselben Stufe aber einer geringeren "natürlichen" Kraft. Wir trauen euch zu, dass ihr den Einsatz dieser Disziplin der natürlichen Stärke eures Charakter entsprechend anpasst.  


1. Stufe
Der Vampir kann mehr stemmen oder werfen, als man jemandem mit seiner Muskelmasse zutrauen würde. Das fällt schon bei kräftigen Kainiten auf, bei zierlich Wirkenden erscheint es oft regelrecht erstaunlich. Selbst ein hartgesottener Barschläger wird wohl nicht schlecht staunen, wenn das 60 kg Püppchen kurzerhand die Holztür der Bar eintritt und seinen Kumpel verdrischt als wäre sie Sylvester Stalone in Rocky. Aber subtil eingesetzt kann es der ein oder andere noch glaubhaft als "natürlich" verkaufen. Dementsprechend hilft es vor allem für das klassische Unterschätzt werden.  


2. Stufe
Spätestens jetzt ist die mögliche Körperkraft des Vampirs oft übermenschlich – ein normaler Mensch tritt nicht einfach mal mit ein paar Tritten eine metallene Brandschutztür ein oder wuchtet ein Motorrad hoch. Wenngleich meistens mit etwas Mühe. Wer jetzt nicht kapiert, dass da was nicht stimmt und dumm genug ist, sich auf einen Faustkampf einzulassen, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Nur von Anfang an eher schwächere Vampire könnten hier noch auf die Karte "Ich hab nur schwere Knochen" setzen.


3. Stufe
Wagenheber? Braucht der Vampir vermutlich nicht mehr. Einen kleinen PKW können manche zumindest anheben oder verschieben. Einige werfen dabei besagtes Motorrad einfach zwei oder drei Meter weit weg. Man könnte auch als Eisenstangenbieger beim Zirkus auftreten, sogar ohne die Stangen vorher einmal zu erhitzen. Eine kleine Squash Partie mit dem Vampir erscheint wie keine gute Idee.


4. Stufe
Vielleicht werfen wir das kleine Auto einfach um und heben stattdessen einen Kombi oder sogar SUV an? Kein Problem für viele Vampire mit Stärke 4. Mit solcher Gewalt könnten Körper zerquetscht, Bleirohre zerbrochen und Feinde mit Motorrädern verdroschen werden. Wo der Vampir hinschlägt wächst im wahrsten Sinne des Wortes kein Gras mehr.


5. Stufe
Den kleinen LKW da hinten beiseite schieben oder anheben? Kein Problem! Ich pack nur schnell den Kleinwagen... ups, so weit wollte ich ihn eigentlich nicht werfen. Der Vampir braucht keine Türen mehr, er könnte auch einfach durch die Betonwand schlagen und sich einen eigenen Eingang schaffen. Konservendose sind was für Weicheier! Mit Stärke 5 reißt man einfach mal ein Stahlfass auf.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste